28-02-2014

Die globale Arneg Innovation erobert die Euroshop 2014

Großen Erfolg buchte die Arneg Gruppe bei der Euroshop 2014




Großen Erfolg buchte die Arneg Gruppe bei der Euroshop 2014, der wichtigsten internationalen Fachmesse für Investitionsmittel im Einzelhandel.

Tonangebend beim neuen Ausstattungskonzept des Messestands, der traditionsgemäß einen starken visuellen und emotionalen Effekt vermittelte, war die globale Dimension der Gruppe, die Niederlassungen in allen Erdteilen unterhält und ihr ausgeprägtes Innovationsbestreben auf internationaler Ebene zum Ausdruck bringt. ‘Into the world’ hieß der Slogan, der zum Anlass gewählt worden war und die Welt im weitesten Sinne des Wortes darstellen soll. Die Welt der Natur, Technologie, Kunst und Kultur, die Welt der Ess- und Trinkkultur, des Handels und der Supermärkte. Die Welt der Arneg Gruppe und aller ihrer Filialen. Die Welt der Menschen, die durch die Energie der Ideen, die Nachhaltigkeit der Lösungen und eine vom Bewusstsein sittlicher Werte geprägten Entscheidungsfindung die Welt selbst verbessern. Auf ihrem Weg wurden die Besucher durch Makrobereiche, Ausstellungslandschaften und eindrucksvoll inszenierte Lösungen geschleust, die ihre Aufmerksamkeit auf ein hoch ausgereiftes Unternehmensprojekt lenken sollten. Eine ausschlaggebende Etappe war die Vorstellung des Projekts ‘O-ZONE’, das bereits zu ausgezeichneten Ergebnissen geführt hat und zusammen mit der Universität Padua umgesetzt wurde, um den Einsatz von Ozon in den gewerblichen Kühlsystemen zu untersuchen und sowohl die Hygiene als auch die Sicherheit bei der Konservierung von Lebensmitteln zu verbessern.

>> Video "FOOD SAFETY: ARNEG IS CHOOSING OZONE" 

Ein weiterer denkwürdiger Kernpunkt war die weltweite Vorpremiere des in Zusammenarbeit mit Cooltech Applications (F) realisierten Prototyps eines Kühlmöbels mit Magnetkühlung, das durch Nutzung des magnetokalorischen Effekts Kälte erzeugt. Eine regelrechte Revolution im Hinblick auf Energieersparnis, Umweltschutz und Sicherheit.

>> Video "ARNEG IS LOOKING AT THE FUTURE OF REFRIGERATION"

Auch der Bereich ‘World of Technology’ erwies sich als weitere, hoch interessante Attraktion: Durch die Interaktion mit einem riesigen Touchscreen konnten in Echtzeit der Stromverbrauch und die jeweiligen Energieeinsparungen der einzelnen Geschäfte angezeigt werden, die Arneg als Wartungspartner betreibt. Ein weiteres emblematisches Beispiel des hohen Innovationsgrads, der die Arneg Produkte und Lösungen auszeichnet und dem die Messe zur vorzüglichen Sichtbarkeit verholfen hat. Ausgestellt wurden nämlich auch die neuen Kühlmöbellösungen, die Design und Funktionalität auf bestmögliche Weise zu vereinen vermögen. Zweifellos gehört auch die Version der Wandtruhe ‘Brasilia’ dazu, die ausdrücklich für ein kundenfreundliches Einkaufserlebnis konzipiert wurde und auf die Bedürfnisse von bewegungsbehinderten Menschen durch eine über eingebaute Touchscreens und IPAD bedienbare Automatik eingeht.

>> Video 

ansehen Noch ein signifikantes Ereignis war die öffentliche Beglückwünschung des Architekten Paolo Lucchetta, der nach der Preisverleihung an den Arneg Stand eingeladen wurde: der erste italienische Store-Designer, dem der Prestigepreis ‘Euroshop Retail Design Award 2014’ für die Realisierung des COOP.FI (Novoli) verliehen wurde. Das innovative Projekt konnte auch dank der Zusammenarbeit mit Arneg, das den Designer mit einer ausgereiften Kühltechnik und den passenden Ausstattungslösungen unterstützt hat, umgesetzt werden.

>> Video 

ansehen Ein besonderes Dankeschön geht an alle,die zum Messeerfolg beigetragen haben: an die Menschen, die Tag und Nacht im Einsatz waren, an die Kunden, die mit ihren Forderungen an neuen Lösungen mitgewirkt haben, und an die zahlreichen Besucher, die den Arneg Stand besichtigt haben.

>> Photogallery on facebook




Teilen: