Loader

VH 112 - GLASINCOLD

GLASINCOLD PANEL

VH 112 ist eine innovative patentierte Produktreihe von isothermischen Elementen, für Zellen und Räume mit kontrollierter Temperatur. Die Anpassung der Verbindung und die gaufrierte, antibakterielle Glasincold-Beschichtung garantieren ein hohes Maß an Hygiene bei Umgebungen, die einem erhöhten Kontaminationsrisiko (Pilze und/oder Bakterien) ausgesetzt sind. Die VH 112 -Paneele bieten hohen Widerstand gegen Schläge und eine hohe Wärmedämmung und sind schnell zu installieren, da sie keine externen Komponenten wie Silikon oder Clips benötigen.

Zusammensetzung:  

2 Verbundlaminate aus glasfaserverstärktem Polyesterharz (PRF), zwischen denen hochdruckisolierendes Polyurethan mit dem „Air intake system one shot“ eingespritzt wird.

Stärken - ISO: 60 - 80 - 100 - 120 - 150 - 200 mm

Autoflex Verbindungssystem:

Das Autoflex selbstdichtende Verbindungssystem ermöglicht eine perfekte hermetische Abdichtung, ohne dass externe Komponenten an den Paneelen selbst erforderlich sind. Dies erfolgt durch das Drücken der Kanten in weiches coextrudiertes PVC, welches entlang der Längskanten vorhanden ist. Das Autoflex-System garantiert eine dauerhafte Abdichtung, die gegen Waschen und Zeit beständig ist.

Paneel-Merkmale

  • Ausführung laminierte, flache Glasincold-Platte 

  • Verbindung Nut-und Federsystem + exzentrische Verschlusshaken 

  • Isolierung PUR 40 Kg / m3 ± 10%. Eingespritzt mit Injektionssystem “air intake system one shot” Anfängliche Wärmeleitfähigkeit λ = 0.023 W/m K, ohne CFC _ HCFC.

 

Eigenschaften Glasincold

  • Bestandteile Laminat mono-composit Polyester verstärkt Glasfaser, nicht porös 

  • Ansicht - Farbe Oberfläche glänzend und farbig - weiß Ral 9010

  • Stärke 2.3 ± 0.2 mm

 

 
ANWENDUNGSBEREICHE: Zellen und Räume mit kontrollierter Temperatur, wie z.B.: Kühlräume mit positiven oder negativen Temperaturen, Räume für die Lebensmittelverarbeitung, sterile Räume, Reinräume, Umgebungen, die ein hohes Maß an Hygiene erfordern oder in denen hochaggressive Mittel vorhanden sind, wie zum Beispiel in Molkereien und Wurstverarbeitungsbetrieben, in Schlachthöfen im Allgemeinen oder bei der Verarbeitung von Fischprodukten oder Innereien usw.
 

 

, , , ,
Broschüre
Katalog