Loader

ISOTHERMISCHE TÜREN PSA (AUTOMATIC)

Alle Türen SC entsprechen der Norm EN 13241-1 und wurden bei einer benannten Zertifizierungsstelle geprüft, und nach Gutachten mit der Kennzeichnung ausgestattet; daher werden alle Türen mit dem Typenschild und der Kennzeichnung versehen.

Der automatische Betrieb der Schiebetüren der SC-Serie erfolgt durch einen Getriebemotor mit einem Endlosschraube, der manuell mühelos umgekehrt werden kann. Die Bewegungsübertragung erfolgt mit einem Zahnriemen. 

Die Schalttafel ist aus korrosionsfreien weißen ABS IP65. Die Tafel ist mit dem Motor dank eines großen Steckverbinder vorverkabelt. Die Schalttafel sowie das entsprechende Software sind von Incold hergestellt. Die Versorgung ist einphasig, 200V-50Hz. Der Encoder beim Getriebemotor verstellt die Position des Türblattes. Die Geschwindigkeit und der Verstellungen sind durch einem Umrichter überprüft. Das auf der Schalttafel montiertes Display erlaubt dem Benutzer die Tür zu öffnen bzw. schließen. Durch das Display verstellt man und überprüft man die verschiedene Parameter der Tür: Geschwindigkeit, Beschleunigung und Abdrosselung, Position, Teil-Öffnung, automatische Schließung, Berechnung der ges. Öffnungen, Betriebstand der Sicherheitsgeräte. 

Die Hauptsicherheitseinrichtung gegen Quetschungen erfolgt durch eine sensible Kante und befindet sich vertikal am Türflügelrand. Im Fall eines Zusammenstoß mit einem Gegenstand blockiert die Tür automatisch und die Bewegung umkehrt unverzögert. Dieses Signal wird drahtlos an die Schalttafel geschickt. Eine Send-Empfang Fotozelle liegt an dem Türrahmen, zusätlich der Sensibel-Kante. Die verhindert die Berührung zwischen bewegendes Türblatt und eventueller Gegenstand, indem die Tür unverzögert blockiert und die Bewegung umkehrt, damit die Funktionalität und Lebensdauer der sensiblen Kante garantiert sind.

, ,
Broschüre
Katalog